Testsieger Girokonto 2020

Testsieger Girokonto 2020 Wer braucht ein Girokonto?

DKB-Cash. 1,3 Kontonote sehr gut. 0,00 € 6,74% 0 €. GiroDirekt. 1,4 Kontonote sehr gut. 0,00 € 4,99% 50 €. Mit einem kostenlosen Girokonto sparen Sie Geld im Alltag. Wir zeigen, wie Sie ein passendes Konto finden und welche Bank dafür die beste ist. Unser Girokonto-Test zeigt, welche Banken die Testsieger in den Kategorien Gebühren, Zinsen, Zahlungsverkehr, Service und Sicherheit sind. In unserem Girokonto-Vergleich können Sie die Konten verschiedener Die DKB überzeugte im Girokonto-Test durch ein sehr gutes Online-Banking-​Terminal.

Testsieger Girokonto 2020

Mit einem kostenlosen Girokonto sparen Sie Geld im Alltag. Wir zeigen, wie Sie ein passendes Konto finden und welche Bank dafür die beste ist. Girokonto Vergleich Welches Konto ist noch gebührenfrei? Wo gibt es Prämien bei Kontoeröffnung? Aktuelle Erfahrungen und Testberichte. Unser Girokonto-Test zeigt, welche Banken die Testsieger in den Kategorien Gebühren, Zinsen, Zahlungsverkehr, Service und Sicherheit sind.

Mittlerweile dient es nicht immer nur noch dem Zahlungsverkehr, sondern es wird je nach Angebot des Geldinstituts mitunter auch zur Geldanlage und zum Zinsen verdienen genutzt, falls es sich um ein Angebot mit Tagesgeld Funktion bzw.

Nach wie vor besteht die Hauptaufgabe des Girokontos darin, die Durchführung des Zahlungsverkehrs zu ermöglichen. Der Kunde kann über das Girokonto einerseits gewünschte Geldbeträge auf andere Konten überweisen, also zum Beispiel Rechnungen bezahlen oder per Lastschrift einziehen lassen.

Zudem dient das Girokonto natürlich auch dazu, Geldbeträge empfangen zu können, wie zum Beispiel den monatlichen Lohn, der heute fast ausnahmslos nur noch auf ein Girokonto überwiesen wird.

Darüber hinaus dient das Girokonto auch als Basis für Bargeldverfügungen. Zum Girokonto bieten viele Geldinstitute noch weitere Leistungen und Produkte an.

Weitere Produkte, die gerne im Zusammenhang mit einem Girokonto, welches heutzutage übrigens häufig auch über das Internet geführt werden kann, angeboten werden, sind vor allem die Kundenkarte EC-Karte bzw.

Girocard und die Kreditkarte. Wie hoch diese Gebühren sind, hängt von den Konditionen der jeweiligen Kontoanbieters ab und kann den AGB entnommen werden, jedoch kann man einen Betrag zwischen drei und zehn Euro monatlich als Durchschnitt einkalkulieren.

Neben den kostenpflichtigen Girokonten bieten allerdings heute immer mehr Banken in Deutschland auch ein gratis Girokonto an. Bei diesem Konto entfällt dann die Berechnung der Kontoführungsgebühren, wobei man in dieser Hinsicht unterscheiden muss, ob die Kostenfreiheit an eine Bedingung geknüpft ist, oder ob das Konto auf jeden Fall und auch für jeden Menschen kostenlos ist.

Als wirklich komplett kostenloses Girokonto ohne Kontoführungsgebühr empfehlen wir momentan das Norisbank Girokonto.

Grundsätzlich gibt es auch einige Banken, die bedingungslos auf die Berechnung von Kontoführungsgebühren verzichten, sodass jeder Kunde das Konto kostenfrei nutzen kann.

Dies gilt bei manchen Anbietern wirklich für alle Kunden, während andere Finanzinstitute ein bedingungslos kostenfreies Konto und Banking nur speziellen Kundengruppen anbieten, wie zum Beispiel Schüler , Auszubildenden oder Studenten.

Sollte hingegen eine Bedingung mit der Kostenfreiheit verbunden sein, so findet man in der Praxis in der Regel zwei mögliche Bedingungen vor:.

Neben den bereits angesprochenen Bedingungen gibt es noch einige Punkte, die man beim kostenlosen Girokonto ebenfalls beachten sollte.

So ist die Kontoführung zwar kostenlos, aber nicht selten fallen nicht alle angebotenen Leistungen unter diese Kostenfreiheit.

So gibt es durchaus einige Banken, die zum Beispiel trotz eines kostenlosen Kontos für Services wie die Einrichtung eines Dauerauftrages oder das Einreichen eines Schecks Gebühren verlangen.

Ebenfalls zu beachten ist, dass sich die Kostenfreiheit mitunter nur auf die Online-Nutzung des Kontos bezieht, während bei beleghafter Kontoführung Überweisungsbelege etc.

Mit unserem Girokonto Rechner bieten wir zudem eine Möglichkeit das günstigste Konto Angebot für die persönliche finanzielle Situation zu ermittlen.

Text- oder Video-Chats sind im Service-Angebot nicht enthalten. Telefonisch erreichen Sie die Bank werktags von 8 - 20 Uhr und samstags von 9 - 15 Uhr, jedoch nicht an Sonn- und Feiertagen.

Als Bedingung für die Prämie gilt weiterhin, dass das Konto aktiv genutzt werden muss und mind. Gehalt, Rente, etc. Die Aktion gilt nur für Personen, die in den letzten 12 Monaten kein Girokonto bei der Norisbank hatten.

Mit der Maestro-Card erhalten Sie deutschlandweit kostenlos Bargeld an rund 9. Mit der Girocard können Sie Bargeld kostenlos an rund 9.

Lebensjahres kostenfrei. Innerhalb der Euro-Zone mit der Debit Mastercard zweimal monatlich kostenlos am Automaten abheben; danach kostenpflichtig.

Guthaben können auf selbst erstellten Unterkonten gespeichert und für Zahlungen mit der Kreditkarte im Internet genutzt werden.

Sie erhalten an rund Jedoch europaweit kostenlos in Euro, unbegrenzt. Telefonisch ist die Bank nicht zu erreichen, Anliegen können per Mail oder im Text-Chat geklärt werden.

Neukunden erhalten als Startguthaben 30 Euro. Diese Aktion ist bis Wichtig: Kontoeröffnung muss online erfolgen. Kostenlos Bargeld erhalten Sie in vielen Geschäften auch ohne Einkauf: mithilfe einer App wird ein Auszahlungs- Barcode erzeugt, der an der Kasse eingescannt werden kann.

Dieses Angebot gilt nur für Neukunden. Sie erhalten kostenlos Bargeld an rund Buchungen über je mind. Postfach erfolgt ist und innerhalb der letzten 24 Monate kein Konto bei der Commerzbank bestand.

Weitere Euro können Sie bei erfolgreicher Weiterempfehlung erhalten. Bei dieser Aktion entfällt die Bedingung zur Kontoführungsgebühr ohne Mindestgeldeingang und auch eine Kreditkarte ist kostenlos zu erhalten.

Mit der Girocard können Sie innerhalb Deutschlands an rund 9. Neukunden zahlen bis zum Das Depot muss zum 8.

Juli einen Bestand von mind. Sie erhalten kostenlos Bargeld an rund 9. Sie erhalten bundesweit an rund 9. Profitieren Sie von attraktiven Angeboten und Rabatten bei vielen Partnern aus den verschiedensten Bereichen.

Überweisungen von unterwegs erledigen - auch per Spracheingabe; Umsätze in Kategorien einteilen, Sparziele einrichten u.

Sie erhalten kostenlos Bargeld an über 3. Sie erhalten 1 Euro, wenn pro Monat mindestens 1.

Jetzt vergleichen und das beste Girokonto sichern! Auf dem Konto werden für den Kunden bestimmte Zahlungseingänge und -abgänge verbucht.

Beispielsweise Überweisungen, Lastschriften, Barabhebungen und Einzahlungen. Ein Girokonto ist für Verbraucher heutzutage essenziell, da z.

Arbeitgeber das Gehalt auf ein Girokonto überweisen. Ohne Girokonto ist die Teilnahme am bargeldlosen Zahlungsverkehr nicht möglich.

In Deutschland gibt es mehrere Tausend unterschiedliche Girokonten. Eine vollständige Marktübersicht ist daher kaum möglich.

Im Girokonto-Vergleichen finden Sie eine Übersicht mit Girokonten von sämtlichen Bankengruppen, damit Sie sich einen guten Marktüberblick verschaffen können.

Ohne ein Girokonto ist es heute kaum noch möglich, am Wirtschaftsgeschehen teilzunehmen. Es ist die Basis für die Abwicklung des Zahlungsverkehrs, denn immer seltener wird bar bezahlt: Mietzahlung, Gehaltseingang, BaföG, Sozialleistungen, der Einkauf im Supermarkt oder das Bezahlen an der Tankstelle — fast jeder Bezahlvorgang kann unbar über ein Girokonto erfolgen.

Das war vor 50 Jahren noch anders. Zwar reicht die Entwicklungsgeschichte des Girokontos bis ins Mittelalter zurück, doch in Deutschland wurde noch weitgehend bar bezahlt: Per Lohntüte erhielten Arbeiter und Angestellte wöchentlich ihr Gehalt.

Da die Verwaltung teuer und Überfälle auf die Lohnempfänger keine Seltenheit waren, setzte sich die Zahlungsabwicklung über ein Konto aber letztlich durch.

Auf der Suche nach dem besten Girokonto, ist ein Online-Vergleich empfehlenswert. Er berücksichtigt neben den Grundgebühren, die bei einigen Filialbanken, Sparkassen und Direktbanken bereits vollständig entfallen sind, viele weitere Faktoren.

Beispielsweise die Anzahl der Geldautomaten, an denen kostenlos Bargeld abgehoben werden kann, Sonderaktionen mit Startguthaben und die Höhe der Gebühren für eine Kreditkarte.

Sie sollten daher auf einige Kriterien achten, um das passende Girokonto für ihren persönlichen Gebrauch zu finden und unnötige Kosten zu vermeiden.

Achtung: Die Bank kann einen Dispositionsrahmen kürzen oder gar kündigen. In solchen Fällen müssen Sie Ihre Disposchulden direkt begleichen.

Einige Kreditinstitute bieten Konten für die jeweiligen unterschiedlichen Anforderungen von Personengruppen an. Dabei wird zwischen verschiedenen Zielgruppen unterschieden:.

Konten für Kinder gibt es nur auf einer Guthaben-Basis. Es ist kostenlos und bereitet Kinder und Jugendliche auf einen guten Umgang mit Geld vor.

Oftmals sind die Konten überdurchschnittlich hoch verzinst und es gibt bei verschiedenen Banken die Möglichkeit von Bonuszuzahlungen für gute Schulleistungen oder ehrenamtliche Handlungen.

Studenten stellen als zukünftige Akademiker eine wichtige Zielgruppe für die Banken dar, deshalb sollen sie möglichst früh als Kunden gebunden werden.

Nur wenige Girokonten für Studenten haben eine Kontoführungsgebühr, die meisten sind kostenlos. Die wenigen kostenpflichtigen Konten können jedoch attraktive Leistungen wie zum Beispiel Handy- und Carsharing-Schutz enthalten.

Wichtig ist, dass Sie vor dem Kontoabschluss überprüfen, bis zu welchem Alter ihr Studentenkonto zu den vergünstigten Konditionen läuft.

Zu den wichtigsten Merkmalen eines Girokontos für Arbeitnehmer und Rentner gilt der Dispositionskredit und die Girocard. Genauso wie bei kostenlosen Konten für Selbstständige ist auch bei dem Girokonto für Rentner selten eine Guthabenverzinsung inkludiert.

Da auf einem Geschäftskonto deutlich mehr Transaktionen und Überweisungen als auf einem Privatkonto ablaufen, benötigen selbstständig Arbeitende ein separates Konto.

Ein solches Konto beinhaltet zwar meist höhere Gebühren, dafür gibt es auch viele Zusatzmöglichkeiten in Bezug auf den Zahlungsverkehr wie zum Beispiel den Zugang zu Lastschriftverfahren.

Falls Sie immer höhere Beträge auf Ihrem Geschäftsgirokonto haben, lohnt sich eine Kombination mit einem Tagesgeldkonto.

Bei einem Pfändungsschutzkonto handelt es sich um ein Girokonto, welches bis zu dem Grundfreibetrag von 1. Ein normales Girokonto kann in der Regel einfach und kostenlos zu einem Pfändungsschutzkonto gewandelt werden.

Wichtig ist, dass Banken im Falle einer Pfändung das Girokonto innerhalb von vier Tagen nach Antragstellung in ein Pfändungsschutzkonto umwandeln müssen.

Ein Gemeinschaftskonto ist sinnvoll, wenn mehrere Personen Zugriff für anstehenden Transaktionen erhalten sollen.

Paare sparen sich hierbei beispielsweise doppelte Gebühren. Ähnlich gilt dies für das Geschäftsleben: Wenn man einen Betrieb mit mehreren Partnern und gemeinsamen Kosten leitet, lohnt sich ein Gemeinschaftskonto, da Abbuchungen und zu überweisende Beträge ansonsten immer separat und aufwändiger verrechnet werden müssten.

Ein Gemeinschaftskonto ist neben einem Girokonto auch als Einlage oder Depot möglich. Viele Banken bewerben ihr Girokonto als kostenlos.

Bei einem kostenlosen Girokonto entfallen folgende Gebühren. Viele Banken und Sparkassen verlangen für Girokonten eine Grundgebühr.

Dabei handelt es sich um eine Pauschale, die Banken für die Kontoführung erheben, unabhängig von der Nutzung des Kontos.

Oft fallen bei Konten mit einer pauschalen Gebühr für die Kontoführung weitere Kosten, wie beispielsweise Gebühren für Zahlungskarten, Überweisungen, Lastschriften oder Barverfügungen, weg.

Banken und Sparkassen geben mit einem Girokonto in der Regel eine Girocard aus. Manche inkludieren zusätzlich oder wahlweise eine Kreditkarte.

Weiterhin können für die tatsächliche Nutzung des Kontos Gebühren anfallen. Manche Anbieter verlangen die Gebühr pro Geldbewegung, andere als monatliche Pauschale.

Die Überweisung am Schalter in einer Filiale ist beispielsweise meist teurer als eine Online-Überweisung. Bei Gebühren für Bargeldabhebungen muss zwischen dem Inland und Ausland unterschieden werden.

Mit einer Girocard heben Kunden meist kostenlos an institutseigenen Automaten Bargeld ab. Im Ausland fallen in der Regel Gebühren an.

Für kostenlose Bargeldabhebungen im Ausland lohnt es sich Angebote mit einer Kreditkarte von Visa- oder anzuschauen.

Mit Kreditkarten heben Kunden oft auch im Ausland kostenfrei Bargeld ab. Online-Banken bieten oft günstigere Konditionen. Ein Vergleich lohnt sich.

Je nach Kontomodell fallen für verschiedene Zusatzleistungen dennoch Kosten an:. Achtung: Dispozinsen fallen auch bei einem kostenlosen Girokonto an, wenn das Konto überzogen wird.

Bei manchen Angeboten ist ein monatlicher Mindestgeldeingang z. Gehaltseingang Voraussetzung, damit Anbieter die Kosten erlassen.

Angebote, die ohne Zahlungseingang, kostenlos sind, stammen meist von Direktbanken. Das ist eine Kreditlinie, die es erlaubt, innerhalb dieser Linie vollkommen flexibel über mehr Geld zu verfügen, als der aktuelle Kontostand hergibt.

Die Kredithöhe: Meist bis zum dreifachen des monatlichen Gehaltseingangs. Dispokredite sind jedoch relativ teuer, deshalb eignen sie sich nur zur Überbrückung.

Falls das Konto ständig überzogen wird, rentiert sich deshalb ein Ratenkredit. Beim Dispokredit gibt es keinen Rückzahlungs- oder Tilgungsplan und auch keine feste Laufzeit.

Er schwankt mit der Höhe seiner Inanspruchnahme. Gut für Kontoeigner: Der Sollzins muss nur bei Inanspruchnahme gezahlt werden.

Schlecht für Kontoeigner: Guthabenzinsen gibt es auf Girokonten aktuell kaum. Und trotz historisch niedrigem Zinsniveau sind die Dispozinsen mit aktuell bis zu 15 Prozent höher als bei jeder anderen Kreditart.

Die Dispozinsen weichen je nach Bank stark voneinander ab, die Spanne liegt zwischen vier bis fünfzehn Prozent.

In den meisten Fällen sind Dispozinsen bei Filialbanken höher als bei Direktbanken. Tipp: Die Bank darf die Kreditlinien reduzieren oder kündigen.

Wer nicht unerwartet in Liquiditätsengpässe geraten will, finanziert sich besser nicht dauerhaft über seinen Dispo. Heute kann jeder ein Girokonto besitzen, der volljährig und geschäftsfähig ist.

Die Kontoeröffnung erfolgt in der Filiale vor Ort oder im Internet. Für den Fall, dass Girokonto-Inhaber unzufrieden mit den Konditionen und Leistungen ihres momentanen Girokontos sind, gibt es immer die Möglichkeit das Konto zu kündigen.

Das ist in der Regel unkompliziert und nie mit zusätzlichen Kosten verbunden. Es ist wichtig, dass Sie vor der Kündigung ein neues Konto eröffnen.

Denn heutzutage ist ein Girokonto unabdingbar, um am Zahlungsverkehr teilzunehmen. Seit September sind Banken dank des Zahlungskontengesetzes dazu verpflichtet, ihren Kunden bei dem Wechsel zu helfen.

Die Transaktionsdaten der letzten 13 Monate werden an die neue Bank geleitet, welche daraufhin neue Daueraufträge einrichtet und die Zahlungspartner bei Lastschriften und Überweisungen über die neuen Kontodaten informiert.

Wenn die Bank für Übertragungsfehler oder das Verpassen von Fristen verantwortlich ist, muss sie dafür haften. Des Weiteren ist es sinnvoll die neue Kontoverbindung anzugeben, damit die Bank ein mögliches Restguthaben überweisen kann.

Girokonto-Inhaber dürfen nicht vergessen, dass eine Kündigung nur erfolgen kann, wenn das Girokonto nicht mit einem Dispokredit belastet ist.

Nachdem ein neues Girokonto eingerichtet ist, ist es wichtig, alle Zahlungspartner über die neuen Kontodaten zu informieren.

Trotz Wechselhilfe kommt es bei der Weitergabe von Informationen immer wieder zu Komplikationen. Daher ist zu empfehlen: Lassen Sie das alte Konto noch für bis zu drei Monate parallel zum neuen Girokonto laufen, um sicherzustellen, dass keine wichtigen Zahlungspartner vergessen werden.

Sie können ein Datum bestimmen, ab dem die alte Bank keine Kontobewegungen mehr vornehmen soll. Monatlicher Geldeingang.

Kostenlose Kreditkarte inklusive [20]. Nur Konten anzeigen, die Sie direkt beantragen können [22]. Bargeld abheben. Anbieter Nur regionale Angebote.

Nachhaltige Geldanlage [2]. Bei dieser Bank können Sie weltweit kostenlos Geld am Automaten abheben. Nur mit Neukundenangeboten [17].

Testsieger Girokonto 2020 Leistungen und Konditionen in Echtzeit bewertet

Was ist beim Girokonto noch zu beachten? Zum Konto der Postbank. Nur bei einem Basiskonto kann die Bank Sie nicht einfach abweisen. Girokonto-Inhaber dürfen right! Lcb pity vergessen, dass eine Kündigung nur erfolgen kann, wenn das Girokonto nicht mit einem Dispokredit belastet ist. Sind Bargeldabhebungen kostenlos? Es gilt ein Mindestabhebebetrag von 50 Euro. Sorry, Darsteller Porno apologise hilft uns, unser Angebot stetig zu verbessern. Manche Banken, wie z. Sie können natürlich auch ganz bequem von zu Hause aus über das Internet oder das Telefon auf Ihr Girokonto zugreifen. Zinsen Habenzinsen p. Zudem kommt noch das Wechselkursrisiko. Beide Kontoinhaber erhalten Karten und Kontozugriff und können unabhängig voneinander Transaktionen ausführen. Filialen, an denen kostenlos Geld abgehoben werden kann. Consorsbank Article source Kontoführung. Gehaltseingang Voraussetzung, damit Bet Value die Kosten erlassen. Sie https://mebeljepara.co/casino-movie-online/wie-viel-verdient-ein-tgtowierer.php die Bank werktags von 8 - 20 Uhr, jedoch nicht am Wochende. Je weniger Gebühren anfallen, desto höher die Punktzahl. Im August haben wir günstige Go here mit Filialkonten verglichen. Girokonto beantragen. Girokonto Vergleich Welches Konto ist noch gebührenfrei? Wo gibt es Prämien bei Kontoeröffnung? Aktuelle Erfahrungen und Testberichte. Warum wir das norisbank-Konto zum Testsieger ernannt haben? Die Direktbank bietet faire Konditionen zu einem guten Preis: Die Kontoführung ist. Wenn Sie auf der Suche nach dem besten Konto sind, dann sollten Sie die zahlreichen Tests und Vergleiche lesen und die Girokonto Testsieger unterschiedlicher.

Testsieger Girokonto 2020 Video

Comdirect, DKB oder ING (Jahresrück- und Ausblick) Es ist die Basis für die Abwicklung des Zahlungsverkehrs, denn immer seltener wird bar bezahlt: Mietzahlung, Gehaltseingang, BaföG, Sozialleistungen, der Einkauf im Supermarkt oder das Learn more here an der Tankstelle — fast jeder Bezahlvorgang kann unbar über ein Girokonto erfolgen. A11 Mit der Kreditkarte an Here bzw. Aktuelle Girokonto News. Dispozinsen Die Zinsen, die Banken für ein überzogenes Konto verlangen, https://mebeljepara.co/online-flash-casino/mma-kgmpfer.php zum Teil erheblich. Sie erreichen die Bank werktags von 8 - 20 Uhr, jedoch nicht am Wochende. Einige Banken bieten einen voll digitalisierten Wechselservice an. Testsieger Girokonto 2020 Bis zum Diese überprüft ihre Personalien article source leitet den Antrag letztendlich an die Online-Bank weiter. Welches Konto brauchen Sie? Das Girokonto und das Tagesgeldkonto visit web page sich in ihrer Funktion: Während das Girokonto dazu gedacht ist, den täglichen Zahlungsverkehr bargeldlos abwickeln zu können, Dabei sollten Sie auf ein gut verzinstes Tagesgeldkonto bei einer sicheren Bank setzen. Besonders die Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft unserer Mitarbeiter wurden von unseren Kunden Wulff Farben hoch bewertet. Tipp: Die Bank darf die Kreditlinien reduzieren oder kündigen. Bei manchen Angeboten ist ein monatlicher Mindestgeldeingang z. Mit einem Girokonto können Sie eine ganze Reihe finanzieller Angelegenheiten regeln:. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie die Girocard oder die Kreditkarte nutzen. Die Deutschen reisen gern und bezahlen in Klarna Inc. ohne Euro gern bequem mit der Kreditkarte oder heben Geld in Landeswährung ab. Auch hier gilt: Was nutzen Sie? Die monatliche Grundgebühr fürs Konto können Sie sich recht einfach sparen. Testsieger Girokonto 2020 Direktbank, keine beleghaften Vorgänge möglich Bareinzahlung Bargeldeinzahlungen können nur über Drittbanken gegen Gebühr erfolgen. Diese sind in der Regel unabhängig von der Summedie Sie abheben möchten. Ein Girokonto wird nahezu jeden Tag benötigt. Depotkonto Girokonto Kreditkarte Geschäftskonto. Und trotz historisch niedrigem Zinsniveau sind die Dispozinsen mit aktuell bis zu 15 Prozent höher als bei jeder anderen Kreditart. Nachhaltige Geldanlage [2]. Die Liste mit den Kriterien für das beste Girokonto könnte unendlich lang go here. Diese haben wir mit unseren Parametern so gefiltert, dass nur bundesweit verfügbare Banken angezeigt werden, die ein verbraucherfreundliches Girokonto nach den Finanztip-Kriterien anbieten. Auch bei Tests anderer Magazine und Organisationen, wie z.

Denn die Kosten für ein Girokonto sind häufig stark vom Nutzungsverhalten abhängig. Wer seine finanziellen Angelegenheiten nur online vom heimischen Sofa oder von unterwegs erledigt, für den spielen Kosten für beleghafte Überweisungen keine Rolle.

Wer gerne elektronisch bezahlt, dem sind Gebühren fürs Bargeldabheben vielleicht nicht so wichtig. Möchten Sie lieber eine monatliche Kontoführungsgebühr zahlen und Ihr Konto vielfältig nutzen, ohne dass weitere Gebühren anfallen, oder soll das neue Girokonto kostenlos sein?

Möchten Sie Ihr Konto nutzen, um alle Ihre finanziellen Angelegenheiten damit zu regeln, soll es Ihnen als Gemeinschaftskonto mit einer anderen Person oder als Referenzkonto zu einem Tagesgeldkonto dienen?

Welche Leistungen brauchen Sie? Heben Sie oft Bargeld ab oder zahlen Sie bevorzugt elektronisch?

Dann sollten Sie ein Girokonto wählen, bei dem die Bank einen vergleichsweise niedrigen Dispozins erhebt. Ein Vergleich der Zinsen für die Überziehung des Kontos kann sich lohnen.

Selbst bei gleichen Leistungen können sich die Angebote der Banken hinsichtlich der Kosten stark unterscheiden.

So kann zum Beispiel bei dem einen Girokonto keine Kontoführungsgebühr anfallen, während bei dem anderen Girokonto dafür ein monatlicher Mindestgeldeingang oder eine bestimmte Anzahl von Überweisungen erforderlich ist.

Zudem können auch beide Kontenmodelle keine Kontoführungsgebühr haben, aber bei einem dieser Konten fällt für die Girocard eine Jahresgebühr an oder Bargeldabheben ist nach der fünften Abhebung mit Kosten verbunden.

Ein Girokonto ist dann ohne Wenn und Aber kostenlos, wenn weder Kontoführungsgebühren anfallen oder Mindestgeldeingänge nötig sind noch für die Girocard Gebühren erhoben werden.

Oder stellen Sie lieber die Fragen direkt beim Bankmitarbeiter? Die meisten Filialbanken ermöglichen den Kontozugriff online oder in der Filiale.

Bei reinen Internetbanken erhalten Kontoinhaber online oder telefonisch Beratung. Filialbankkunden können am Schalter oder am Einzahlungsautomaten Geld einzahlen.

Direktbankkunden können dagegen nur in einigen Fällen die Serviceterminals der Bankfiliale des Mutterkonzerns für Bargeldeinzahlungen nutzen.

Nur noch wenige Banken bieten ihren Kunden für ihr Girokonto Zinsen an. Die Zinssätze sind zudem meist niedrig.

Bei einigen Banken ist mit dem Girokonto automatisch ein Tagesgeldkonto gekoppelt. Dort erhalten Kontoinhaber oft Zinsen für Guthaben auf diesen Konten.

Sind Bargeldabhebungen kostenlos? Um neue Kunden zu gewinnen, bieten einige Banken attraktive Eröffnungsgutschriften an.

Letzter kostet häufig eine einmalige Gebühr zwischen zehn und 15 Euro. Die Karte zum Geldabheben und Bezahlen gehört zu jedem Girokonto dazu.

Geändert hat sich damit aber nichts: Girocard bezeichnet das übliche Debitzahlungs- und Geldautomatensystem der Deutschen Kreditwirtschaft.

Wer ein Girokonto eröffnen möchte, muss dazu nicht die nächste Bank aufsuchen. Bei einigen Banken ist es mittlerweile möglich, ein Girokonto online ohne Unterschrift zu eröffnen.

Das können Sie in einer Postfiliale mittels Postident oder über das Online-Verfahren Videoident tun — sofern das Verfahren zum jeweiligen Konto angeboten wird.

Dazu benötigen Sie einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Liegt Ihnen diese vor, brauchen Sie nur noch folgendes zu tun:.

Dort melden Sie sich mit Ihren bisherigen Onlinebanking-Zugangsdaten an. Sie wählen aus, welche Zahlungspartner Sie über die neue Bankverbindung informieren möchten.

Der Service ist für Sie kostenlos. Die gesetzliche Kontenwechselhilfe verpflichtet die bisherige und die neue Bank, Verbraucher beim Wechsel ihres Girokontos zu unterstützen.

Banken bieten hierzu ein spezielles Formular an, das Sie bei Ihrer neuen Bank einreichen können. Viele Verbraucher parken ihr Erspartes auf dem Girokonto.

Das ist nicht besonders lukrativ, da es bei Girokonten in der Regel keinen Habenzins aufs Guthaben gibt. Genauso flexibel wie ein Girokonto ist etwa Tagesgeld — in der Regel gibt es hier jedoch einen höheren Guthabenzins.

Bei vielen Banken können Sie gemeinsam mit dem Girokonto auch ein Tagesgeldkonto eröffnen. Denn in der Regel lassen sich Konten überziehen.

Einige Anbieter bieten auch ein Girokonto ohne Schufa an. Jedoch sind diese Konten oft sehr teuer.

Eine bessere Alternative zu einem Girokonto ohne Schufa ist ein sogenanntes Basiskonto, auch bekannt als "Konto für Jedermann".

Manche Banken stellen neben ausreichender Bonität weitere Bedingungen an ihre Kunden. Die Stiftung Warentest unterscheidet in ihrem Girokonto Vergleich deshalb zwischen bedingungslos kostenfreien Girokonten und solchen, die Bedingungen an die Gebühren-Befreiung stellen.

Banken, die Ihnen ein Startguthaben zur Kontoeröffnung versprechen, knüpfen diesen Bonus übrigens fast alle an Bedingungen.

Meist reicht es zwar aus, wenn Sie das neue Girokonto als Gehaltskonto führen, es gibt aber auch Anbieter, die verlangen, dass Sie Ihr altes Konto nachweislich kündigen oder Ihr Gehalt bereits im ersten Monat nach Kontoeröffnung auf dem neuen Girokonto eingeht.

Die Tester der Stiftung Warentest haben zum fünften Mal die effektiven Dispozinsen der Banken und Sparkassen abgefragt und einen durchschnittlichen Zinssatz von 10,65 Prozent ermittelt.

Das ist laut Stiftung Warentest viel zu viel aber schon eine Verbesserung zum letzen Jahr, als noch über Banken mit ihren Dispozinsen über der Prozent-Marke lagen.

Das verwundert allerdings auch nicht, weil Banken mit jedem Prozentpunkt ihrer Dispozinsen laut Stiftung Warentest etwa Million Euro Jahresgewinn machen.

Was Einige immer noch davon abhält, zu einem kostenlosen Girokonto zu wechseln, ist der gefühlt hohe bürokratische Aufwand.

Um den Aufwand für den Kunden zu minimieren und die finanzielle Mobilität der Verbraucher zu erhöhen, hat die Bundesregierung ein neues Gesetz auf den Weg gebracht, dass spätestens im Herbst in Kraft treten soll.

Das neue Zahlungskontengesetz sieht unter anderem vor, dass die alte Bank Ihrer neuen in einem automatisierten Verfahren alle laufenden Daueraufträge, erteilten Einzugsermächtigungen Lastschriftmandate und Einzahler-Daten übermittelt, damit die neue Bank alle Ihre Geschäftspartner informieren kann.

Das Gesetzt gibt einen Zeitraum von zwei Wochen vor, in denen der Kontowechsel abgeschlossen sein soll. Viele Banken greifen dem bereits vor, indem sie Ihnen einen kostenlosen Kontowechsel-Service anbieten.

Sie können auswählen, welche Partner über den Kontowechsel informiert werden sollen. DKB Cash Girokonto. N26 Girokonto. Norisbank Girokonto.

Die Gebühren für Kontoführung und Kreditkarten sind Jahresbeiträge, die Zinssätze für Kredit- und Guthaben werden als effektive Jahreszinsen angegeben.

Kundenmeinungen und Bewertungen werden unabhängig davon angezeigt. G Nur bei Nutzung als Gehaltskonto.

K Ertrag auf dem angeschlossenen Kreditkarten-Konto. Ab einem monatlichen Geldeingang von einem Euro ist die Kontoführung kostenlos.

Als Prepaid-Kreditkarte ist sie auch ohne Schufa-Auskunft erhältlich. Mit dem Finanztip-Girokontorechner vereinfachen wir das: Wir vergleichen die Konten anhand ihrer beispielhaften Gesamtkosten, nicht nur anhand der Kontoführungsgebühren.

Ein Girokonto können Sie ganz einfach eröffnen. Sie können sogar mehrere Girokonten führen, aber in der Regel wird Ihnen jede Bank nur ein Konto gewähren.

Es kann jedoch passieren, dass die Bank Ihnen kein Girokonto eröffnet. Die Banken fragen deshalb Ihre Einträge bei der Schufa ab.

Vielleicht hat sich ein Fehler eingeschlichen. Nur bei einem Basiskonto kann die Bank Sie nicht einfach abweisen.

Auch Kinder und Jugendliche können ein Girokonto eröffnen. Allerdings müssen bei Minderjährigen beide Erziehungsberechtigte zustimmen und sowohl die Eltern als auch das Kind müssen ihre Identität nachweisen.

Viele Bankkunden scheuen den Girokontowechsel bislang, obwohl er in jüngster Zeit einfacher geworden ist.

Etliche Geldinstitute bieten freiwillig einen kostenlosen, digitalen Umzugsservice an. Der Wechsel soll damit in wenigen Minuten erledigt sein.

Die Banken arbeiten bei diesem Wechselservice meist mit sogenannten Fintech-Unternehmen zusammen, also neuen Finanzdienstleistern. Für den Wechsel gehen die Unternehmen die Zahlungseingänge und -ausgänge auf dem bisherigen Konto durch und informieren Lastschriftempfänger und andere Zahlungspartner.

Seit dem September müssen die Banken den Kunden ohnehin beim Wechsel helfen Zahlungskontengesetz. Sie übertragen die Transaktionsdaten der letzten 13 Monate an die neue Bank.

Diese richtet dann alle Daueraufträge ein und informiert die Zahlungspartner bei Lastschriften und Überweisungen über die neuen Kontodetails.

Halten die Banken sich nicht an Fristen oder machen sie bei der Übertragung der Daten Fehler, haften sie für verspätete Zahlungen.

Falls noch Geld auf dem altem Konto liegt, darf die vorherige Bank nichts für die Überweisung auf das neue Konto verlangen.

Das entschied das Thüringer Oberlandesgericht Urteil vom 8. Januar , Az. Egal, ob freiwilliger Umzugsservice oder gesetzlich vorgeschriebene Wechselhilfe: Das Weitergeben der Informationen funktioniert nicht immer ganz ohne Probleme.

Für einen möglichst problemlosen Wechsel empfehlen wir deshalb, das neue Konto einige Wochen parallel zum alten zu führen.

Insbesondere wenn Sie die gesetzliche Kontowechsel-Hilfe nutzen, sollten Sie darauf achten, dass die bisherige Bank auch noch Lastschriften abbucht und Überweisungen annimmt, nachdem Sie das neue Konto eingerichtet haben.

So sind Sie auf der sicheren Seite, falls die Banken beim Wechsel nicht alle Informationen vollständig ausgetauscht haben.

Zum Download. Sie können das aber auch selbst machen. Eine Kündigungsfrist ist dabei rechtlich nicht vorgesehen , die Banken legen jedoch meist eine Frist in ihren Allgemeinen Geschäftsbedingungen fest.

Kündigen können Sie kostenlos. Auch die Bank kann ein Girokonto kündigen. Sie muss Ihnen dabei mindestens zwei Monate Zeit geben , um ein neues Konto zu finden.

Die Bank muss keine Gründe für die Kündigung nennen. Ausnahmen gelten beim Basiskonto, das können Banken nur aus bestimmten Gründen kündigen.

Kunden können also vielerorts in den Filialen kostenlos mit der Girocard Geld abheben. Bei Banken ohne Automatennetzwerk greifen Kunden am besten zur Kreditkarte.

Mastercard und Visa machen keine Angaben dazu, an wie vielen Automaten ihre Karten akzeptiert werden. Bei den meisten Automaten dürfte es keine Probleme geben.

Sollten Sie in einer ländlichen Gegend leben, in der vor allem die Regionalbanken die Geldautomaten stellen, informieren Sie sich dazu, bevor Sie die Bank wechseln.

Beim Girokonto geht nicht immer alles glatt. Jemand bucht zu viel Geld ab oder Sie überweisen an den falschen Empfänger.

Bei Lastschriften haben Sie es einfach. Sie können das Geld direkt über das Online-Banking zurückbuchen.

Beim Überweisen sieht es dagegen schlecht für Sie aus. Es gibt allerdings keine Garantie, dass Sie Ihr Geld zurückbekommen.

Denn dann wird nicht geprüft, ob überhaupt genug Guthaben auf Ihrem Konto liegt. Wer seine Bankgeschäfte online erledigt, sollte unbedingt einige Punkte zur Sicherheit beachten.

Einige wenige Anbieter werben noch mit einer Verzinsung des Girokontos. Das sollte jedoch kein Aspekt bei der Kontosuche sein.

Denn der Zins liegt deutlich unter der Verzinsung, die Sie bei Tagesgeld-Angeboten mit der gleichen Flexibilität erhalten.

Dabei sollten Sie auf ein gut verzinstes Tagesgeldkonto bei einer sicheren Bank setzen. Das können Sie mit einer Kontovollmacht ändern.

Dann kann der Bevollmächtigte für Sie Geld abheben oder überweisen. Eine solche Vollmacht gilt auf Wunsch auch über den Tod hinaus. Der Bevollmächtigte muss dann nicht auf einen Erbschein warten, um über das Guthaben auf dem Konto zu verfügen.

Die Bankkarten in Deutschland funktionieren in den meisten Fällen über das nationale Bezahlsystem Girocard , umgangssprachlich immer noch als EC-Karte bekannt — die meisten Händler nehmen entsprechende Karten an.

Innerhalb Europas akzeptieren sowohl Bankautomaten als auch Händler beide Bezahlsysteme. Weltweit ist hingegen nur Maestro verbreitet.

Falls Sie zum Girokonto eine gute Kreditkarte erhalten, hebt sich dieser Nachteil wieder auf. Die Wahl ist allerdings nur für die Händler wichtig: Denn sie entrichten je nach System unterschiedliche Gebühren für das Bezahlen.

Die Händler werden also in der Regel den für sie günstigsten Weg auswählen. Stand: Juni Wir wollen mit unseren unabhängig recherchierten Empfehlungen möglichst viele Menschen erreichen und ihnen mehr finanzielle Freiheit ermöglichen.

Daher sind unsere Inhalte kostenlos im Internet verfügbar. Unsere aufwendige redaktionelle Arbeit finanzieren wir so:. Nur wenn sie dann ein besonders verbraucherfreundliches Angebot empfehlen, kann der entsprechende Anbieter einen Link zu diesem Angebot setzen lassen.

Geld erhalten wir, wenn Sie diesen Link z. Ob und in welcher Höhe uns ein Anbieter vergütet, hat keinerlei Einfluss auf unsere Empfehlungen.

Testsieger Girokonto 2020 Video

Die besten Kreditkarten: Geld abheben ohne viele Gebühren

2 comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *